Hinweis: Um die Seite zu aktualisieren, müssen Sie evtl. in Ihrem Browser F5 drücken oder Aktualisieren klicken, um die jeweilige Seite neu zu laden.


Das Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main ist ein 1959 gegründetes Forschungsinstitut für Psychoanalyse und ihre Anwendungen mit nationaler und internationaler Vernetzung.

Im Rahmen von Forschungsprojekten untersuchen wir die Ursachen und Funktionsweisen von seelischem Leid und Krankheit in seinen individuellen und sozialen Dimensionen. Damit wollen wir zugleich einen Beitrag leisten zur Weiterentwicklung der Psychoanalyse als Wissenschaft, Therapieform und Sozialpsychologie. Publikationen, Vorträge und Tagungen sowie die Förderung von Nachwuchswissenschaftlern sind für uns darüber hinaus Bestandteil einer lebendigen wissenschaftlichen Arbeit.

Die psychotherapeutische Versorgung der Bevölkerung ist uns ein wichtiges Anliegen. In unserer Forschungsambulanz werden jährlich rund 600 Patienten betreut. Um der wachsenden Nachfrage von sozialen, kulturellen und politischen Einrichtungen nach Prozessbegleitung gerecht zu werden, bieten wir Supervision, Beratung und Krisenhilfe für Gruppen und Organisationen an.


 


 

Interdisciplinary Psychoanalytic Research Conference 2016
Friday 4 March – Sunday 6 March 2016


Migration and Trauma – effects on the next generation
Psychoanalytical and interdisciplinary Perspectives.

Migration und Trauma – die Folgen für die nächste Generation
Psychoanalytische und interdisziplinäre Perspektiven

Registrierung bitte ausschließlich per Email an: / All registrations, cancellations, alterations have to be sent to: Tagung@sfi.eu

 

Sigmund-Freud-Institut

Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main

Telefon 069 971204-0
Telefax 069 971204-4
E-Mail post
@sigmund-freud-institut.de
 

Videodokumentationen

-> Start.
 

Neu erschienen

Leuzinger-Bohleber, M.:
Finding the Body in the Mind:
Embodied Memories, Trauma, and Depression

London: Karnac, 2015

Leuzinger-Bohleber/ Böker/ Fischmann/Northoff/ Solms
Psychoanalyse und Neurowissenschaften
Reihe Psychoanalyse im
21. Jahrhundert
Stuttgart: Kohlhammer 2015

Warsitz,R.-P.; Küchenhoff, J.
Psychoanalyse als Erkenntnistheorie-
psychoanalytische Erkenntnisverfahren

Reihe Psychoanalyse im
21. Jahrhundert
Stuttgart: Kohlhammer 2015

Johanna Bodenstab
Dramen der Verlorenheit:
Mutter-Tochter-Beziehungen in
der Shoah
Zur Rezeption und
zur narrativen Gestalt
traumatischer Erfahrungen
in Videozeugnissen

Schriften des Sigmund-Freud-Instituts
Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2015






 

Weitere Hinweise

zu den Veranstaltungen des SFI
finden Sie -> hier.

Unter einem Dach mit dem SFI finden sie die Institutionen

Anna-Freud-Institut Frankfurt
Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie in Hessen e.V.
Ambulanz für Kinder und Jugendliche, Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten

FAPP – Frankfurter Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik e.V.
Institut für Weiterbildung und Forschung in Psychoanalytischer Pädagogik und Sozialer Arbeit

JBZ – Jüdisches Psychotherapeutisches Beratungszentrum Frankfurt am Main für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
 

Von der Vision zur Umsetzung

Spendenaufruf für das Projekt eines Psychoanalytischen Zentrums in Frankfurt a. M.